Wer bin ich?

Queer Questions  Foruminformationen

 Das Thema wurde von Michi am 1.12.2015, um 18.20 Uhr geschlossen.
Begründung: beendet
Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 3weiterspringe zum Ende
vorheriges Themanächstes Thema Thema: Mein Freund ist vielleicht schwul, eröffnet am 21.9.2015, um 19.26 Uhr
neutral goldstar
User
am 21.9.2015,
um 19.26 Uhr
Hallo,

ich bin Sabrina und 15. Meine Frage ist: ich habe einen Freund der vielleicht schwul ist. Er sitzt neben mir in der Klasse und wir machen viel zusammen, auch viel was eigentlich Mädchen Sachen sind. Oft wenn er bei mir zuhause ist sagt er sogar ob wir uns schminken wollen. Wir schminken uns dann zum Spaß gegenseitig oder auch mal jeder sich selbst. Ich finde das immer total schön und verstehe mich so gut mit ihm. Er ist halt auch von der Art her so wie man oft denkt dass Schwule sind und das ist das Problem, weil in der Klasse viele sich über ihn lustig machen. Mich nervt das aber ich weiß nicht was ich machen soll. Die sagen immer dass er schwul ist und er sagt dass sie das lassen sollen, aber nicht ob es stimmt oder nicht. Ich weiß nicht ob es stimmt, jedenfalls hat er noch nie über ein Mädchen geredet dass er mag.
Er mag auch andere Sachen gerne, also nicht nur schminken oder was halt angeblich Schwule gern mögen, das war jetzt nur ein Beispiel.
Ich will vor allem dass die in der Klasse aufhören zu sagen dass er schwul ist. Er ist oft traurig deswegen und ich tröste ihn.
Was kann ich machen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
neutral Michi
Berater_in
am 24.9.2015,
um 17.58 Uhr
Hallo Sabrina,

tut mir leid, dass du etwas länger auf eine Antwort warten musstest. Jetzt bin ich gerne für dich da.

Du schreibst, dass ein Freund aus deiner Klasse öfters geärgert wird, weil andere denken oder sagen, dass er schwul ist.
Ich finds total schön zu lesen, dass du für deinen Freund da bist und ihn unterstützt. Wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du gerne, dass deine Klassenkameraden aufhören ihn zu ärgern. Was hast du da denn schon versucht? Oder hast du eine Idee, wie du das anstellen könntest?

Welche Unterstützung brauchst du von mir, damit du deinen Freund gut unterstützen kannst? Was wäre da für dich hilfreich?

Ich bin sehr gespannt auf deine Antwort!

Viele Grüße
Michi
----
Michi
Berater_in
QueerQuestions
neutral goldstar
User
am 27.9.2015,
um 11.50 Uhr
Hallo Michi

danke dass du geschrieben hast.
Ich weiß nicht wirklich was ich tun kann, damit die ihn nicht mehr ärgern. Es ist halt einfach ungerecht, er macht ja nichts gegen die.
Ich sag eigentlich immer dann, dass sie aufhören sollen so was zu sagen, weil es die nichts angeht. Aber dann lachen sie nur auch noch über mich und machen trotzdem immer weiter.
Ich müsste irgendwie schaffen, dass sie wirklich mal auf mich hören und verstehen dass das nichts bringt ihn da so auszulachen, aber ich weiß nicht wie ich das tun soll. Die hören ja nie vernünftig zu und lassen sich das mal erklären.
Es wäre gut wenn du mir sagen könntest, wie ich denen klar mache, dass es nicht okay ist dass sie ihn dafür auslachen und denken dass er schwul ist, und wie ich sie mal dazu bringe dass sie das auch wirklich verstehen und zuhören.

Liebe Grüße
Sabrina
neutral Michi
Berater_in
am 29.9.2015,
um 13.44 Uhr
Hallo Sabrina,

hmm, das ist natürlich so eine Sache. Die wenigsten Leute lassen sich gerne sagen, was sie tun oder lassen sollen. Wahrscheinlich ist es auch bei deinen Klassenkameraden so. Umso bewundernswerter finde ich es, dass du in diesen Situationen trotzdem für deinen Freund einstehst und ihn verteidigst.

Wie ist er denn bisher mit dieser Situation umgegangen? Was tut er da normalerweise?

Hat er dir mal gesagt, was er sich von dir wünscht? Also, habt ihr schon mal darüber gesprochen, dass du etwas Bestimmtes für ihn tun kannst?

Du schreibst, die Leute müssten merken, „dass das nichts bringt ihn auszulachen“. Was meinst du damit genau? Woran würden sie merken, dass es nichts bringt?
Gab es schon mal eine Situation, wo du erfolgreich warst und jemand aufgehört hat, als du was gesagt hast? Oder wo jemand ein bisschen auf dich gehört hat?

Viele Grüße
Michi
----
Michi
Berater_in
QueerQuestions
neutral goldstar
User
am 2.10.2015,
um 20.27 Uhr
Hallo Michi

ja das glaub ich auch, das werden sie nicht gerne mögen.

Also er macht eigentlich gar nichts wenn die ihn wieder ärgern. Früher hat er immer gesagt dass sie das nicht tun sollen, aber irgendwann hat er damit aufgehört und jetzt sagt er nichts mehr wenn die reden.
Nein er hat eigentlich nichts zu mir gesagt was er möchte. Aber ich finde das halt selbstverständlich dass ich sage dass die aufhören sollen, weil ich ja merke dass er auch traurig ist, und weil er mein Freund ist und man da so was macht. Ich finde das einfach nicht okay von denen.

Woran sie merken würden dass das auslachen nichts bringt ist eine gute Frage. Vielleicht wenn er dann nicht traurig wäre und es halt ihm total egal wäre, dann wäre es ihnen vielleicht auch langweilig ... ich weiß es aber nicht genau, ich glaub die ärgern ihn einfach sogern oder keine Ahnung warum es sooooo toll ist immer zu sagen, dass er schwul ist.

Ja schon hören manchmal Leute auf mich. Zum Beispiel hat erst vor kurzem meine Schwester immer in meinem Zimmer mein Tagebuch gesucht (die ist auch echt blöd manchmal muss man sagen) und erst hat das nichts gebracht was ich gemacht habe aber dann hab ich ein falsches Tagebuch gekauft und es offen hingelegt aber da hab ich dann reingeschrieben dass sie das bleiben lassen soll weil das echt doof ist und sie das eh nicht findet Und seit dem macht sie das nicht mehr, das glaub ich war ihr echt voll peinlich.

Liebe Grüße Sabrina
neutral Michi
Berater_in
am 3.10.2015,
um 13.42 Uhr
Hallo Sabrina,

ich finds toll, wie selbstverständlich du damit umgehst, deinen Freund vor anderen zu verteidigen! Dennoch fände ich auch spannend zu wissen, was er zu der Sache denkt. Stell dir mal vor, ich könnte ihn fragen: was würde er mir dazu sagen, dass du so für ihn da bist und dich für ihn einsetzt?

Warum die Leute ihn so gerne ärgern, werden wir wahrscheinlich nicht rausfinden können. Aber vielleicht können wir ein bisschen besser verstehen, wie sie reagieren, wenn man sich ihnen entgegenstellt. Was meinst du? Bei deiner Schwester ist es dir sehr gut gelungen, dass sie auf dich hört. Wie ist das bei euren Klassenkameraden? Hat da schon mal jemand auf dich gehört?

Ich denke auch noch über eine andere Sache nach: gibt es noch andere Leute, die dich und euch unterstützen können? Wenn ich dich richtig verstehe, bist du bislang die einzige, die sich traut etwas dagegen zu sagen, richtig? Was glaubst du, wer könnte sich noch auf eure Seite schlagen?

Viele Grüße
Michi
----
Michi
Berater_in
QueerQuestions
neutral goldstar
User
am 4.10.2015,
um 16.03 Uhr
Hi Michi

Irgendwie weiß ich nicht so genau was er sagen würde, das ist komisch ... eigentlich denke ich es freut ihn und tut ihm gut wenn ich ihn so verteidige, aber jetzt wo du das so fragst bin ich mir auf einmal nicht so ganz sicher. ich hab noch nie dran gedacht, aber vielleicht will er es gar nicht? Ich glaube ich frag ihn morgen in der Schule mal wenn grad niemand zuhört dann kann er es mir ja sagen wie er es findet.
eigentlich sag ich sonst in der Schule nichts gegen irgendetwas, außer wenn die meinen Freund ärgern. Deshalb hab ich noch nie eigentlich was gesagt, wo sie auf mich hören könnten oder nicht.
Ich hab auch schon mal nachgedacht wer vielleicht noch helfen könnte. Also es gibt einige die ihn halt nicht ärgern, aber ich weiß nicht ob sie auch gleich helfen würden. Aber wir haben zum Beispiel noch einen Freund in der Klasse, mit dem wir auch oft was machen, vielleicht kann der mal was sagen.

Liebe Grüße Sabrina
neutral Michi
Berater_in
am 7.10.2015,
um 19.46 Uhr
Hallo Sabrina,

das klingt ein bisschen, als hättest du dich daran gemacht, neue Sachen herauszufinden! Das find ich super.

Magst du mir davon berichten? Was hat dein Freund gesagt? Seid ihr vielleicht bei dem Thema sogar weiter ins Gespräch gekommen?

Du schreibst, dass du dich sonst eigentlich zurückhältst, wo man vielleicht auch etwas sagen könnte. Das find ich spannend. Kannst du dir erklären, warum es dir hier gelingt, für deinen Freund zu sprechen? – auch wenn das Ergebnis noch nicht so ist, wie du es willst.

Unterstützung ist immer eine tolle Sache, gerade bei diesem Thema. Ganz oft gibt es Leute, die das Ärgern zwar genauso doof finden wie du, die sich aber nicht trauen, etwas zu sagen. Ich bin auch hier gespannt, was du herausgefunden hast!
Gibt es denn noch andere Unterstützer, die du oder dein Freund euch vorstellen könnt?

Viele Grüße
Michi
----
Michi
Berater_in
QueerQuestions
neutral goldstar
User
am 10.10.2015,
um 17.00 Uhr
Hallo Michi

Ich hab mit meinem Freund jetzt mal geredet, und er hat gesagt dass er das gut findet wenn ich mich für ihn einsetze. Er hat gesagt dass er sich da einfach oft alleine fühlt und das niemand ihn versteht oder verstehen will, und er dankbar ist dass ich ihm zeige das ich ihn so akzeptiere wie er ist. Das ist schon schön das zu hören ehrlich gesagt und dann er hat gefragt was ich machen würde wenn er doch schwul wäre. Mir ist das egal, ich bin halt für ihn da egal was ist, und das hab ich ihm gesagt, und dann hat er mich umarmt und glaub ich fast geweint und gesagt das er selbst nicht weiß was er ist. aber ich hab ihm gesagt dass ich da bin für ihn und er immer mit mir reden kann und ich niemandem was sag und ihn halt in dem unterstütze was er von mir möchte.
es war echt schön einfach für uns beide und irgendwie finde ich sind wir uns da näher gekommen.

Ja bei anderen Sachen wenn mich in der Klasse was stört sag ich oft nichts, weil ich eigentlich schon auch Angst hab dann selbst blöd dazustehen oder geärgert zu werden. Ich bin jetzt auch nicht so die ganz beliebteste. aber bei meinem Freund brennt da einfach alles irgendwie bei mir durch wenn die ihn so ärgern, da sag ich einfach was dagegen egal was ist.

mit dem anderen Freund hab ich leider noch nicht geredet, irgendwie war das so komisch dann dazu was zu sagen. ich schau mal ob das mal klappt vielleicht wenn noch mal wirklich so eine ärger situation da ist oder so ,dann ist es vielleicht nicht so komisch.

Liebe Grüße Sabrina
neutral Michi
Berater_in
am 12.10.2015,
um 18.46 Uhr
Hallo Sabrina,

das ist ja super, dass dein Freund deine Unterstützung auch so gut annehmen kann und es ihm gut tut, wenn du dich für ihn einsetzt! Ich finde es auch sehr schön zu lesen, dass euch dieses Gespräch näher gebracht hat.

Wir haben ja jetzt schon darüber gesprochen, wie du vielleicht andere als Unterstützer gewinnen kannst. Ich möchte gerne noch ein bisschen „in die andere Richtung“ fragen: gibt es denn von den Leuten, die deinen Freund ärgern einen, der eher mal zuhört und dich was erklären lässt?

Hat sich denn für dich schon etwas geändert, seit du hier angefangen hast zu schreiben? Hast du das Gefühl, dass du deinem Ziel näher gekommen bist?

Ich freu mich von dir zu lesen!

Viele Grüße
Michi
----
Michi
Berater_in
QueerQuestions
vorheriges Themanächstes Thema Thema: Mein Freund ist vielleicht schwul, eröffnet am 21.9.2015, um 19.26 Uhr
Druckansicht in neuem Fenster öffnen   springe an den AnfangweiterSeite  neu laden von 3weiterspringe zum Ende